Augen-Erkrankungen bei Hund und Katze

Dortmunder Kreis DOK - Fachbegriffe

-

Seite 3

Epiphora

Überfließen der Tränenflüssigkeit über den Lidrand

(>"Tränenstraße") durch erhöhte Produktion (Reizung) oder gestörten Abfluss der Tränenflüssigkeit

ERG (Elektroretinogramm)

Ableitung elektrischer Potentiale von der Netzhaut zur

"Funktionsprüfung der Netzhaut" z.B. vor Kataraktoperationen

Exophthalmus

aus der Augenhöhle hervortretendes Auge

Fundus

Augenhintergrund; hinterer, innerer Teil des Auges

Glaukom (Grüner Star)

erhöhter Augeninnendruck, der verschiedene Ursachen

haben kann und zur Erblindung und Verlust des Auges führen kann

Primärglaukom

ohne primäre Grunderkrankung

Sekundärglaukom

Folge anderer, evtl. erblicher Erkrankungen (z.B.

Linsenluxation)

Goniodysplasie

(Dysplastisches Ligamentum pectinatum, DLP)

angeborene mangelhafte Ausbildung des Ligamentum

pectinatum im sog. Kammerwinkel zwischen Irisbasis

und Hornhaut. Durch zu wenige bzw. zu kleine

Öffnungen ist hierbei der Kammerwasserabfluss

gestört; dies kann, muss aber nicht, irgendwann zum

Primärglaukom führen.

Gonioskopie

Untersuchung des Kammerwinkels mit einer

Gonioskopielinse

go normal

CEA-befallener Hund, welcher nur im Welpenalter (bis

zur 8. Woche) eine Chorioidale Hypoplasie zeigte, die

danach überlagert wurde.

Copyright © Michael Treude senior 2019. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum - Optimiert für XGA - Erstellt mit MAGIX Web Design Premium
Zurück Zurück Vor Vor
Kuvasz vomWolfskampe Medizin InfoSeiten