Gesundheit und (Erb-) Krankheiten bei unseren Haustieren

Distichiasis  -

Seite 1

            

Distichien sind einzelne Härchen, die aus den Öffnungen der Drüsen an der Lidkante entspringen.

Normalerweise gibt es dort keine Haare. Distichien sind gefürchtet, wenn sie die Hornhaut irritieren, weil sie

ständig reizen und eine Hornhaut bis zum Durchbruch schädigen können. Sie sind oft so klein, dass sie mit

bloßem Auge nicht erkannt werden können. Einzelne Haare nennt man Distichien, eine ganze Reihe von Härchen

wird "zweite Wimpernreihe" genannt.

Einzelne, stachelige Härchen an der Lidkante

scheuern ständig über das Auge. Es entsteht eine

chronische Entzündung

 Bei der Therapie ist es entscheidend, dass die

Haare nicht nur ausgezupft werden ... sie wachsen

sonst, und oftmals stachelig nach. Stattdessen

wird eine Kryoepilation empfohlen. dabei friert

man den Bereich der Haarwurzeln so lange, bis

diese zerstört ist.

Distichien sind einzelne Härchen, die

aus den Öffnungen der Drüsen an der

Lidkante entspringen. Normalerweise

gibt es dort keine Haare. Distichien

sind gefürchtet, wenn sie die

Hornhaut irritieren, weil sie ständig

reizen und eine Hornhaut bis zum

Durchbruch schädigen können. Sie

sind oft so klein, dass sie mit bloßem

Auge nicht erkannt werden können.

Einzelne Haare nennt man

Distichien, eine ganze Reihe von

Härchen wird "zweite

Wimpernreihe" genannt.

 

Der obige Beitrag ist  der Homepage /  Quelle: http://www.tsh.de/Ophthalmologie/Distichiasis.htm  (2006)  entnommen.

Copyright  © Michael Treude senior 2017. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum - Optimiert für XGA - Erstellt mit MAGIX Web Design Premium
Zurück Zurück Vor Vor

Wyk auf Föhr -

Strandbilder

Gesundheit und (Erb-) Krankheiten

bei unseren Haustieren

Distichiasis  -

Seite 1

            

Distichien sind einzelne Härchen, die aus den

Öffnungen der Drüsen an der Lidkante entspringen.

Normalerweise gibt es dort keine Haare. Distichien

sind gefürchtet, wenn sie die Hornhaut irritieren, weil

sie ständig reizen und eine Hornhaut bis zum

Durchbruch schädigen können. Sie sind oft so klein,

dass sie mit bloßem Auge nicht erkannt werden

können. Einzelne Haare nennt man Distichien, eine

ganze Reihe von Härchen wird "zweite

Wimpernreihe" genannt.

Einzelne, stachelige Härchen an der Lidkante

scheuern ständig über das Auge. Es entsteht eine

chronische Entzündung

 Bei der Therapie ist es entscheidend, dass die Haare

nicht nur ausgezupft werden ... sie wachsen sonst,

und oftmals stachelig nach. Stattdessen wird eine

Kryoepilation empfohlen. dabei friert man den

Bereich der Haarwurzeln so lange, bis diese zerstört

ist.

Distichien sind einzelne Härchen, die aus den

Öffnungen der Drüsen an der Lidkante entspringen.

Normalerweise gibt es dort keine Haare. Distichien

sind gefürchtet, wenn sie die Hornhaut irritieren, weil

sie ständig reizen und eine Hornhaut bis zum

Durchbruch schädigen können. Sie sind oft so klein,

dass sie mit bloßem Auge nicht erkannt werden

können. Einzelne Haare nennt man Distichien, eine

ganze Reihe von Härchen wird "zweite

Wimpernreihe" genannt.

 

Der obige Beitrag ist  der Homepage /  Quelle:

http://www.tsh.de/Ophthalmologie/Distichiasis.htm  (2006)

 entnommen.

Wyk auf Föhr -

Blaue Stunde

Mehr Infos

Wollbilder

Wir suchen

noch.. :

Mehr Infos

Wir suchen

noch.. :

Copyright  © Michael Treude 2017. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum 
Träume in Bildern und Zeichnungen gefangen
     
Kuvasz vomWolfskampe Medizin InfoSeiten
Kuvasz vomWolfskampe Medizin Seiten